Vergiftung mit Schneckenkörner

Die Erfolgsgeschichte von Mandy im SRF Espresso

Vergiftungen mit Schneckenkörner treten auf, wenn Haustiere Schneckenkörner aufnehmen, die den Wirkstoff Metaldehyd enthalten. 

Alle Tiere sind empfänglich, und schon ein Teelöffel pro 4,5 kg Körpergewicht kann bei fünfzig Prozent der Haustiere tödlich sein.

 

Erfahren Sie mehr über die Geschichte von Mandy und Schneckenkörner Vergiftungen unter nachfolgendem Link, mit unserem Tierarzt Dr. med. vet. Stefan Schellenberg im Interview https://www.srf.ch/news/panorama/gefaehrlicher-wirkstoff-schneckengift-vergiftet-hund-kein-einzelfall